STOFFERS AKUSTIK Ingenieurbüro

Kalscheurener Str. 55

50354 Hürth

VERKEHRSLÄRM

Mit dem hohen Verkehrsaufkommen unserer Zeit sind erhebliche Lärmbelastungen der Bürger verbunden. Laut einer Umfrage des Umweltbundesamts im Jahr 2010 fühlen sich 55% der Bevölkerung durch Straßenverkehrslärm und 22% durch Bahnlärm belästigt. 

 

Im Zusammenhang mit der Berechnung und Beurteilung von Straßen- und Schienenverkehrslärm gibt es eine Vielzahl an Gesetzen, Normen und Richtlinien, die je nach Aufgabenstellung zur Anwendung kommen. Zu nennen sind hier z. B. die DIN 18005 („Schallschutz im Städtebau“), die Verkehrslärmschutzverordnung (16.BImSchV), die RLS-90 für die Berechnung von Straßen- und die Schall 03 zur Berechnung von Schienenverkehrslärm.

 

Anders als bei Gewerbelärm ist es bei Verkehrslärm grundsätzlich zulässig (und i. d. R. auch notwendig), ihm mit passiven Schallschutzmaßnahmen (z.B. geeignete Fenster an den betroffenen Immissionsorten) zu begegnen.

 

Unsere Leistungen (Auszug):

  • Berechnung der Verkehrsgeräuschsituation im Bereich des Plangebietes durch den Schienen- und Straßenverkehr gemäß Schall 03 bzw. RLS-90

  • Darstellung der Gesamtergebnisse in Form von farbigen Lärmkarten zur Tages- und Nachtzeit

  • Beurteilung der Geräuschsituation nach DIN 18005

  • Ermittlung des maßgeblichen Außenlärmpegels nach DIN 4109

  • Einstufung in Lärmpegelbereiche nach DIN 4109 und Visualisierung in entsprechenden Lärmpegelbereichskarten, auf Wunsch geschossweise

  • Erarbeitung von Vorschlägen geeigneter aktiver bzw. passiver Schallminderungsmaßnahmen (Lärmschutzwände, Fenster etc.)